Requiem for a childhood.
  Startseite
    Tag
    Nacht
  Archiv
  sehen
  staunen
  verstehen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Oldskool
   Spieglein
   Was aus der Seele spricht.

http://myblog.de/verdreht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[Denn das ist jetzt der Moment,
in dem Alles endet und neu beginnt.]
Um nicht mehr sehr sichtbar zu sein, wenigstens anders.
Und doch weiterhin nach den richtigen Worten zu suchen.
19.12.05 19:02


Ich verliere mich in meinem Tag, in Dingen, mit denen ich mich garnicht besch?ftigen will. Vieles, was passiert, kommt mir so schrecklich bekannt vor. Und v?llig anders und so, dass ich mich dauernd neu orientieren muss, mich fragen, wo ich bin und was davon wahr ist.[...]Ohne Ihn ist diese Zeit eine unbeschreiblich leere.
19.12.05 21:05


Welche Geschichten dir die Dunkelheit erz?hlt, was die Angst dir ans Fensterglas malt, wenn es von ihrem Atem beschl?gt. Wann der Puls in meinem Kopf nicht mehr aus winzigen Menschen bestand, wann es mir nicht mehr m?glich war, an der Decke zu gehen. Will ich wissen.
19.12.05 21:09


Hast du mit der K?lte den Platz getauscht, Farben mitgenommen und nur das Grau hier vergessen, ist es nicht leicht, daran zu glauben, dass du wahr bist.
I can't close my eyes and make it go away.Ich z?hle die Tage, die Monate dauern und warte auf solche, die nach Sekunden vorbei sind. Mehr Heimweh als irgendetwas Anderes.
20.12.05 19:19


Nur eine Frage der Zeit, bis du auf Glas triffst. Bis deine Fl?gel zersplittern, du erst im Fallen f?hlst, was unhaltbar sein bedeutet. [Nicht aufzuhalten. Und vor allem so haltlos.] Du drehst dich im Kreis und auf der Stelle, w?hrend um dich herum alles ver?ndert und weiterlaufend ist. Es ist ausserhalb, nie bleiben die Eindr?cke. Und hier solltest du nicht nach den Bildern suchen, die dir Halt geben k?nnen, wenn dein Kopf andere malt.
20.12.05 19:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung